VNS Analyse - Schnelle und objektive Therapiekontrolle

Wissen Sie, wie erfolgreich Ihre durchgeführten Therapien wirklich sind?

Machen Sie Behandlungserfolge messbar!

Alles was Sie benötigen, ist ein spezieller Brustgurt und ein iPad mit der entsprechenden Software.

Egal ob Sie

  • Schulmediziner sind,
  • Naturheilkundler oder
  • Komplementärmediziner

Egal ob

  • Medikamente zur Stimulation/Reduktion von Sympathikus oder Parasympathikus
  • Lasertherapie,
  • Oxyvenierung,
  • Biofeedback,
  • TCM,
  • Akupunktur oder
  • Homöopathie
  • uvm.

Mit der VNS Analyse erkennen Sie Regulationsstörungen sofort, um gezielt eine vegetative/autonome Balance wiederherzustellen. Denn nur wenn das übergeordnete vegetative Nervensystem (VNS) wieder besser reguliert, können untergeordnete Organe und Organsystem auch wieder besser regulieren und funktionieren.

Was ist die VNS Analyse?

Die VNS Analyse ist ein wissenschaftlich anerkanntes Diagnoseverfahren, das bei allen Patienten angewandt werden kann, um den Verlauf von Erkrankungen zu überwachen. Ein Einsatz der VNS Analyse bietet sich aber selbstverständlich auch im Rahmen von Vorsorge-, Präventions- oder Check Up Untersuchungen an, denn Veränderungen in der Regulation des vegetativen Nervensystems zeigen sich schon bevor Symptome auftreten.

Alles im grünen Bereich? 7 Minuten, die Aufschluss geben

Die Therapiekontrolle ist eine delegierbare Leistung, die schnell und einfach in Ihrer Praxis durchgeführt werden kann. Durch Vorher/Nachher-Vergleiche veranschaulichen Sie Ihren Patienten anhand von Graphiken wie ihr vegetatives Nervensystem (VNS) reguliert und funktioniert. Sie erkennen sofort ob die von Ihnen eingesetzten Medikamente oder Therapien einen nachhaltigen Einfluss auf die Regulation des VNS haben.

Wie funktioniert die VNS Analyse?

Die VNS Analyse misst über die Herzfrequenzvariabilität (HRV) das vegetative Nervensystem.

Das Herz wird direkt von Sympathikus und Parasympathikus über das Reizleitungssystem gesteuert und dient bei der VNS Analyse daher als Erfolgsorgan um das vegetative Nervensystem zu messen.

Das VNS mit seinen beiden Hauptnerven Sympathikus (Spannungsnerv) und Parasympathikus (Entspannunsnerv), ist eine übergeordnete Steuerzentrale im Körper, welche untergeordnete Prozesse und alle Vitalfunktionen wie  Blutdruck, Atmung, Herzfrequenz, Immun-, Hormon- und Verdauungssystem, Energiebereitstellung usw. steuert und reguliert.

Eine Störung des VNS mit überaktivem Sympathikus und hypoaktivem Parasympathikus wird physiologisch und zwangsläufig zu einer geänderten Erregung des Herzens führen. Dadurch wird die Herzfrequenzvariabilität (Abstand von Herzschlag zu Herzschlag) entsprechend verändert und ist somit messbar!

Zur Methodik

Die Grundlage der VNS-Analyse ist die Aufzeichnung eines technisch einwandfreien Elektrokardiogramms (520 R-R Intervalle) durch einen Brustgurt mit einer Messauflösung von 1ms. Je nach Puls des Patienten dauert dies zwischen 5 - 10 Minuten.  Der Patient wird im Sitzen gemessen. Er sollte ähnlich wie beim Blutdruckmessen 10 Minuten vorher zur Ruhe gekommen sein. Die Übertragung der Daten vom Brustgurt zum Empfänger erfolgt digital per Funk. Die anschließende grafische Darstellung und Berechnung der VNS Hauptparameter übernimmt die Software vollautomatisch. Die VNS-Analyse wurde für den täglichen Praxiseinsatz optimiert. So kann der Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut schnell und einfach die Messdaten auswerten, interpretieren und seinem Patienten verständlich erklären.

VNS Parameter

Die Ampelfarben im Hintergrund entsprechen den Normwerten. Alle Parameter sollten bestenfalls im grünen Normbereich liegen.
Die Werte über den Balken sind die gemessenen Werte während der Messung. Die Werte in Klammern zeigen den Normbereich an. Die roten und blauen Balken, spiegeln die beiden Hauptnerven des vegetativen Nervensystems wider. Auf einen Blick wird deutlich ob alles im grünen Bereich ist oder ob Handlungsbedarf besteht. Denn nur wenn das übergeordnete vegetative Nervensystem (VNS) gut reguliert, können untergeordnete Organe und Organsystem auch gut regulieren und funktionieren.

Gute vegetative Regulation

Schlechte vegetative Regulation

Das System zur VNS Analyse gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen:

  • Professional: Für den Einsatz in der Praxis konzipiert. Sie ist ideal geeignet für Prävention, Check-ups, Therapie- und Verlaufskontrollen. Sie beinhaltet eine Atemtherapie, die zur sofortigen Stimulation des Parasympathikus genutzt werden kann.
  • Professional Plus: ergänzt die Professional Software mit dem Plus an Serviceleistungen, Schulungen in der Praxis und Marketingmaterialien.

Die VNS Analyse ist in unserem Online Shop erhältlich!
Der Lieferumfang variiert je nach Ausführung.

Detaillierte Informationen zur VNS Analyse, den verschiedenen Ausführungen und Finanzierungsmöglichkeiten (Produktleasing) erhalten Sie unter: info@wmedicalsystems.com